Kirsch-Buchteln

Ich liebe Kirsch-Buchteln. Sie erinnern mich an meine Kindheit. Meine Oma hat im Herbst oft „Kirschennudeln“ mit frischen Sauerkirschen aus dem Garten gebacken. Allein schon das Pflücken der Kirschen hat großen Spaß gemacht. Dabei wurde schon ordentlich genascht. Der Hefeteig ist schnell zubereitet – im Rezept unten diesmal[…]

Kokos-Granola

Mit den ersten Sonnenstrahlen bekomme ich Lust auf ein feines, knuspriges Frühstück. Nicht jeden Tag habe ich Zeit, mir frisches Porridge mit Obst zum Frühstück zu zubereiten. Oftmals greife ich auf ein Müsli zurück. Die meisten Müsli-Mischungen enthalten mir zu viel Zucker und sind nicht so richtig knusprig.[…]

Haferkekse

Ich liebe Kekse. Am besten fruchtig oder mit Schokolade oder beidem. Gekaufte Kekse sind mir meist zu süß oder haben oftmals Inhaltstoffe die ich nicht so gut vertrage. Und so probiere ich gerne verschiedene Keks-Rezepte aus und freue mich, wenn ich neue Varianten für meine Naschlust entdecke. Heute[…]

Diese Nougat-Sterne gehören schon seit vielen Jahren zu unserem Plätzchenprogramm. Wenn die ersten Plätzchen gebacken sind, duftet die Küche wunderbar nach Nüssen und Schokolade. Auch wenn die Plätzchen recht einfach wirken, etwas Arbeit muss schon investiert werden. Der weiche Teig lässt sich am besten zwischen Frischhaltefolie auswellen. Die[…]

Heute mal wieder was „Gesundes“. Na ja, es sind immer noch Schoko-Kekse. Und dazu noch super leckere. Immerhin sind sie mit Kokosöl und Agavendicksaft dann nicht ganz so „mächtig“ wie vielleicht andere Schokokekse. Die Kokosflocken geben den Keksen dann noch eine feine Note. Man muss nur aufpassen, dass[…]

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es immer mehr Veganer. Ich möchte natürlich auch für sie gerne ein paar Plätzchen machen. Inspiriert von unserer diesjährigen Japanreise habe ich mich für Plätzchen mit Matcha entschieden. Das grüne Pulver bringt Farbe auf jeden Plätzchen-Teller. Rezept: 200g Mehl (Dinkelmehl Type 630)[…]

Mandelplaetzchen

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, backe ich nun auch ab und zu vegane Leckereien. Auch in der Weihnachtsbäckerei dürfen da vegane Plätzchen natürlich nicht fehlen. Als erstes habe ich Mandelplätzchen ausgesucht. Diese leckeren Plätzchen haben wir schon oft gebacken – allerdings mit Butter. Dieses Mal wird alles[…]

Cassis-Kipferl

Vanille-Kipferl waren gestern. Dieses Jahr wird es bunt auf dem Plätzchen-Teller. Das Cassispulver verleiht den Kipferln nicht nur eine wunderbar dunkelrote Farbe, sondern gibt auch einen herrlich-fruchtigen Geschmack. Trotz der Farbe rechnet man nicht mit dem fein-fruchtigen Geschmack, wenn man in das Plätzchen hinein beißt. Einfach lecker. Und[…]

Ich arbeite sehr gerne mit Kokosöl oder Sonnenblumenöl in Kuchenteigen statt Butter oder Margarine zu nutzen. Auch Zucker ersetze ich immer mehr durch Ahornsirup oder Agavendicksaft. Aber backen ohne Ei – da war ich dann doch skeptisch. Für meine Kollegen habe ich vegane Schokomuffins ausprobiert. Anstelle eines Ei[…]

Heute habe ich zum ersten Mal einen veganen Kuchen gebacken. In meinem Backbuch „Gesund backen: Kuchen, Tartes und Brot aus natürlichen Zutaten“ habe ich einen Teig für einen veganen Tarteboden (mit Kokosöl und Ahornsirup) entdeckt. Darauf habe ich Äpfelschnitze gelegt und mit Streusel aus Kokosblütenzucker und gepufftem Amaranth[…]