Kokos-Kekse

Kaum ist die Weihnachten vorbei, kommen die ersten Geburtstage im Januar. Gut das man von frischen Keksen nie genug bekommen kommen kann. Nach den vielen weihnachtlichen Plätzchen mit Zimt, Kardamon und Anis, habe ich Lust auf etwas frischeres, sommerliches. Dabei habe ich diese Kokos-Kekse entdeckt. Schön fluffig weich[…]

Karamell-Kringel

Feine Kringel Kekse aus weichem Mürbeteig. Karamellgeschmack in Kombination mit weißer Schokolade und für das Auge noch etwas gehackte Pistazie. Eine tolle Kekse-Idee. Zum Spritzen nutze ich eine Schablone, damit die Kekse in etwa gleich groß werden. Wir waren zu Beginn etwas skeptisch, ob der Teig fest genug[…]

Kolatschen

Kolatschen gehören für mich einfach immer zu Weihnachten. Die feinen, kleinen Kugeln haben einen tollen Buttergeschmack und zerfallen schön beim Reinbeißen. Das etwas säuerlicher Johannisbeer-Gelee gibt einen tollen Kontrast zu dem sonst süßen Gebäck. Kolatschen sind ganz einfach zu machen. Auch Kinder können hier gut helfen: Kugeln formen[…]

Diese Nougat-Sterne gehören schon seit vielen Jahren zu unserem Plätzchenprogramm. Wenn die ersten Plätzchen gebacken sind, duftet die Küche wunderbar nach Nüssen und Schokolade. Auch wenn die Plätzchen recht einfach wirken, etwas Arbeit muss schon investiert werden. Der weiche Teig lässt sich am besten zwischen Frischhaltefolie auswellen. Die[…]

Palmiers

Im Deutschen sagt man zu Palmiers auch gerne Schweinsöhrchen. Doch irgendwie finde ich den Begriff für die feinen kleinen Gebäckstücke nicht so passend. Palmier klingt doch wesentlich edler und das haben diese leckeren Schnecken auch einfach verdient. Gefüllt mit Pflaumenmarmelade und in feinstem Zucker gewendet, bieten die Palmiers[…]

Beeren-Schoko-Kekse

Norwegen ist eines unserer Lieblingsreiseziele. Bei unserem ersten Supermarkt Besuch haben wir die Kekse „Skogsbærdrøm“ von Café Bakeriet entdeckt und uns sofort verliebt. Feiner Mürbeteig mit intensivem Fruchtgeschmack – das bleibt in Erinnerung. Und so war auch bei unserem zweiten Norwegenbesuch das erste im Supermarkt die Suche nach[…]

Auf einem Foto in einer Zeitschrift habe ich Sterne mit rotem Puderzucker gesehen. Zusammengesetzt mit dunkelroter Marmelade. Ein richtiger „Hingucker“. Das habe ich gleich mal ausprobiert. Die Kombination aus Himbeeren und Kokos klingt doch sehr verlockend. Dazu kommt, dass ich dieses Jahr Kokosmehl für mich entdeckt habe. Ein[…]

Ich versuche immer mal wieder mit Weizenmehl-Alternativen zu arbeiten. So auch gerne mal zur Weihnachstzeit. Bei www.backenmachtgluecklich.de entdecke ich ein Rezept für glutenfreie Butterplätzchen – da kann ich nicht widerstehen. Das muss ausprobiert werden. Mit Reismehl habe ich noch nicht so viel Erfahrung gesammelt. Aber der Teig lässt[…]

2018. Ein turbulentes Jahr mit vielen Höhen und Tiefen. Und genauso war der Start in die Adventszeit. Kaum zwei Wochen zurück von unserer Japan-Reise ging es in die „Weihnachtliche Backstube“. Für gut zwei Wochen ist dann „Ausnahmezustand“ angesagt. Alles dreht sich um die süßen kleinen Kekse, die Küche[…]

Schoko-Kekse

Seit Wochen scheint täglich die Sonne. Es ist heiß. Kaum Regen. Tagsüber verspürt man kaum Hunger. Aber abends, wenn es dann leicht abkühlt, ein laues Lüftchen um die Ecke zieht, dann kommt doch die Naschlust. Zu mächtig soll das gute Naschwerk nicht sein, aber trotzdem leicht süß und[…]