Himbeer-Schoko-Pralinen


Himbeer-Schoko-Pralienen

Feines Himbeerfruchtpulver verleiht diesen Pralinen ihren wunderbar fruchtigen Geschmack. Die Schokomasse ist schnell zubereitet und verfeinert. Nach etwas Kühlzeit kann man die Kugeln formen und mit dem Himbeer-Zucker verzieren.

Die Himbeer-Schoko-Pralinen eignen sich perfekt als ein selbstgemachtes Geschenk für Freunde und Familie.

Himbeer-Schoko-Pralienen Himbeer-Schoko-Pralienen

Himbeer-Schoko-Pralinen

Zutaten

Für die Pralinen-Masse

  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 80 g Sahne
  • 20 g gefriergetrocknete Himbeeren
  • 75 g Butter
  • 1 EL Himbeergeist
  • 1 EL Vanille gemahlen

Für die Deko

  • 10 g Himbeerpulver (fein gemahlene, gefriergetrocknete Himbeeren)
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 EL Zucker

Anleitungen

  • Himbeeren vorsichtig zerbröseln.
  • Schokolade fein hacken oder reiben.
  • Sahne aufkochen und vom Herd nehmen.
  • Schokolade in die Sahne geben und vorsichtig umrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  • Himbeeren, Butter, Himbeergeist und Vanille dazugeben und einrühren.
  • Die Masse in der Schüssel für ca. 2 Stunden kühl stellen, bis sie formbar ist.
  • In der Zwischenzeit das Himbeerpulver mit dem Puderzucker und dem Zucker verrühren.
  • Mit einem Teelöffel kleine Portionen von der Masse abnehmen und zu einer Kugel formen. Die Kugeln in dem Himbeer-Zucker wälzen und zum Abkühlen auf ein mit Butterbrotpapier belegtes Blech legen.