Haferflocken-Kekse


Heute gabs mal wieder eine Kleinigkeit zum Naschen – für Zwischendurch. Eine Freundin hat mir vor einiger Zeit leckere, selbstgebackene Haferflocken-Kekse geschenkt. Seit dem liebe ich diese Kekse und backe sie regelmäßig in verschiedensten Varianten.

Mal verfeinere ich sie mit gehackter dunkler Schokolade oder auch mit Trockenfrüchten, wie Rosinen, schmecken die Kekse gut.

Haferflocken-Kekse

 

Haferflocken-Kekse

Zutaten

  • 80 g Margarine
  • 30 g Speiseöl
  • 40 g Zucker
  • 40 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Haferflocken (kernig aus dem vollen Korn)
  • 80 g geriebene Mandeln
  • 60 g Mehl Type 1050 oder Dinkelmehl Type 630
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Zimt

Anleitungen

  • Butter, Öl und Zucker schaumig rühren. Ei und Salz dazu geben und nochmal gut rühren. Dann die weiteren Zutaten unterrühren. Die Konsistenz des Teiges ist eher eine Paste, kein fester Teig.
  • Mit einem Teelöffel formt man nun kleine Häufchen oder Kugeln (ca. haselnuss-groß) und setzt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Gebacken werden die Kekse bei 180° Grad Umluft ca. 12-15 Minuten.