Orangen-Schnitten


Orangen-Schnitten

Die Orangen-Schnitten sind mal etwas anderes. Nicht das klassische Plätzchen. Die weiche Mandel-Orangen-Füllung wird von zarten Teigschichten umgeben. Der Orangenguss verfeinert den Geschmack. Die Orangen-Schnitten sind fruchtig-süß.

Je nachdem wie bunt man es mag, kann man den Orangenguß mit etwas gelber Lebensmittelfarbe einfärben und für einen echten „Hingucker“ auf dem Plätzchenteller sorgen. Verzieren kann man die Orangen-Schnitte mit einem kleinen Stück Orangeat oder anderer Deko je nach Belieben.

Orangen-Schnitten Orangen-Schnitten

Orangen-Schnitten

Zutaten

Für den Teig

  • 400 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 120 g Butter
  • 125 ml Buttermilch
  • Abrieb einer Orange

Für die Füllung

  • 200 g Zucker
  • 250 g Mandeln gemahlen
  • 1 EL Speisestärke
  • 80 ml Orangensaft frisch gepresst

Für den Guss & die Deko

  • 5 EL Orangensaft frisch gepresst
  • 100 g Puderzucker
  • orange Lebensmittelfarbe (optional)
  • 20 g Orangeat (optional)

Anleitungen

  • Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem festen Teig kneten. Den Teig ca. 30 Minuten in Frischhaltefolie im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Zutaten für die Füllung mit einem Löffel vermengen bis eine homogene Masse entsteht.
  • Nach der Kühlzeit den Teig halbieren. Beide Hälften zu gleich großen Rechtecken auswellen (ca. 25x30).
  • Die erste Platte auf das Backpapier legen. Dann die Füllung darauf geben und gleichmäßig verteilen. Zum Abschluss die zweite Teigplatte vorsichtig darüber legen und etwas andrücken (z.B. mit dem Wargelholz).
  • Bei 160°C Umluft für ca. 35 Minuten backen.
  • Für den Guss Orangensaft und Puderzucker vermischen und nach belieben mit orangenfarbener Lebensmittelfarbe einfärben.
  • Die Platte nach dem Backen kurz ankühlen lassen und dann gleich in Quadrate oder Rauten schneiden.
  • Die einzelnen Stücke mit dem Orangen-Guss bestreichen und z.B. mit einem Stück Orangeat verzieren.