Zitronenkuchen vom Blech


Zitronenkuchen

Der Zitronenkuchen vom Blech ist ein absoluter Klassiker. Er ist super einfach und schnell zu machen. Und mit seiner frischen, zitronigen Note und dem leckeren Zitronenguss kommt er auf jeder Kaffeetafel gut an. Der Kuchen eignet sich auch wunderbar zum Mitbringen zu einer Party, da sich die Stücke gut stapeln lassen. Kinder lieben diesen Kuchen genauso wie Erwachsene.

Zitronenkuchen Zitronenkuchen

Rezept

Zutaten (für ein Blech)

  • 300 gr Butter
  • 200 gr Zucker
  • 6 Eier
  • 350 gr Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel abgeriebene Zitronenschale
  • Zitronenguss von ca. Saft einer Zitrone und 250g Puderzucker

Zubereitung

  1. Butter und Zucker einige Minuten lang rühren, bis die Masse schaumig wird.
  2. Die Eier nach und nach dazugeben und gut unterrühren.
  3. Dann Zitronenschale, Mehl, Backpulver und zuletzt den Zitronensaft mit in die Schüssel geben und alles kurz zu einem homogenen Teig verarbeiten.
  4. Teig auf dem Blech verteilen und glattstreichen.
  5. Kuchen bei 175° C Ober-/ Unterhitze ca. 25 Minuten backen (Kuchen kann innen noch etwas feucht sein).
  6. Puderzucker mit dem Zitronensaft einer Zitrone anrühren, bis ein zähflüssiger Guss entsteht. Den noch warmen Kuchen mit Zitronenguss bestreichen.