Rhabarber-Kuchen mit Baiser


Rhabarber Kuchen mit Baiser

Es ist wieder soweit: Rhabarberzeit. Frisch geerntet aus Mama’s Garten kommt der Rhabarber in meine Küche. Es gibt so vielerlei Möglichkeiten, den Rhabarber zuzubereiten. Crumble mit Rhabarber zum Nachtisch, Rhabarber-Kompott mit einem Hauch Vanille, Rhabarber-Sirup und natürlich ganz viele verschiedene Kuchen.

Heute habe ich einen klassischen Rhabarber Kuchen mit Baiser gemacht. Für mehr Geschmack habe ich Mandeln und etwas Zitrone in den Teig gegeben.

Den Rhabarber koche ich auch für den Kuchen gerne etwas ein. Dies klappt prima mit Speisestärke und Wasser. Alternativ nutze ich auch gerne etwas Puddingpulver und Saft. So wird der Rhabarber cremiger und zarter.

Damit der Baiser richtig schön fest wird, schlage ich ihn immer auf höchster Stufe mit der Küchenmaschine. Ich gebe gerne eine Messerspitze Backpulver und etwas Speisestärke dazu, damit er auch schön aufgeht.

 

Rhabarber Kuchen mit Baiser

Rhabarber-Kuchen mit Baiser

Zutaten

Für den Teig

  • 140 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Ei
  • 150 g Dinkelmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 4-5 EL Milch

Für den Belag

  • 500 g Rhabarber
  • 60 g Zucker
  • 4-5 EL Wasser
  • 2-3 EL Speisestärke

Für den Baiser

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 EL Speisestärke (flach gestrichen)

Anleitungen

Für den Belag

  • Rhabarber schälen und in Stücke schneiden.
  • Rhabarber in einem Topf mit Zucker andünsten. Wasser mit Speisestärke verrühren und zugeben. Den Rhabarber auf niedriger Stufe leicht eindicken und einkochen lassen. Vom Herd nehmen und ankühlen lassen.

Für den Teig

  • Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die 3 Eigelb und das ganze Ei nach und nach unterrühren und schaumig schlagen. Mehl mit den Mandeln und dem Backpulver mischen und zugeben. Den Abrieb der Zitrone zugeben. Zum Schluss die 4 EL Milch zugeben und alles verrühren. Ggfs. noch etwas Milch zugeben, falls der Teig zu fest ist.
  • Springform (26cm Durchmesser) gut einfetten. Den Teig hineingeben. Die Rhabarbermasse darauf gleichmäßig verteilen. Den Kuchen bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 30-35 Minuten backen.

Für den Baiser

  • Die 3 Eiweiß mit der Prise Salz halb steif schlagen. Dann während des Rührens den Zucker und das Backpulver einrieseln lassen. Zum Schluss die Speisestärke unterheben.
  • Den Baiser auf den Kuchen streichen und gleichmäßig verteilen.
  • Den Kuchen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15-20 Minuten auf der unteren Schiene fertig backen. Falls das Baiser zu dunkel wird mit Alufolie abdecken.
  • Den Kuchen im ausgeschalteten Ofen nochmal ca. 10 Minuten stehen lassen und dann vorsichtig die Tür öffnen.