Ich backe sehr gerne Tartes. Mit viel leckerer Füllung und etwas knusprigen Mürbeteig. Viele Tartes lassen sich schnell zubereiten. Der Mürbeteig ist einfach herzustellen, etwa 2 Stunden Kühlzeit sollte man mit einplanen. Meistens nutze ich Dinkelmehl für den Teig. Danach den Boden kurz blindbacken und dann mit feinem[…]

Heute habe ich zum ersten Mal einen veganen Kuchen gebacken. In meinem Backbuch „Gesund backen: Kuchen, Tartes und Brot aus natürlichen Zutaten“ habe ich einen Teig für einen veganen Tarteboden (mit Kokosöl und Ahornsirup) entdeckt. Darauf habe ich Äpfelschnitze gelegt und mit Streusel aus Kokosblütenzucker und gepufftem Amaranth[…]

Ich hatte vor einiger Zeit ein Rezept für einen Apfel-Schicht-Kuchen in einem der Annik Wecker Backbücher entdeckt. Bei diesem Kuchen sind die Apfel in dünnen Scheiben auf dem Kuchen geschichtet. Das ergibt einen schönen Effekt beim Anschneiden. Da ich noch Äpfel vom letzten Wochenende übrig hatte, habe ich[…]

Ich habe heute einen Korb Äpfel geschenkt bekommen. Die haben mich so angelacht, dass ich gleich losgelegt und einen Apfelkuchen gebacken habe. Ich hatte Lust auf einen klassischen Apfelkuchen mit Streuseln. Für den Boden habe ich einen Rührteig aus Dinkelmehl und Vollrohrzucker gemacht. Die Streusel habe ich ein[…]