Oma’s Kokosschnitten


Kokosschnitten

Mit diesen Kokosschnitten von Oma bin ich groß geworden. Noch heute zählen sie zu meinen Lieblings-Plätzchen. Es gibt mittlerweile viele Varianten, dennoch ist mir die mit dem rosa Zuckerguss am meisten im Kopf geblieben. Und so dürfen Oma’s Kokosschnitten natürlich auch dieses Jahr nicht fehlen.

In der heutigen Variante habe ich die Kokosschnitte mit Himbeer-Fruchtpulver verfeinert. Damit bekommen sie eine leicht fruchtige Note und der Kokosgeschmack ist nicht allein im Vordergrund. Probiert es einfach mal aus, welche Variation euch am besten schmeck.

Kokosschnitten Kokosschnitten Kokosschnitten

 

Oma's Kokosschnitten

Zutaten

Für den Teig

  • 200 g Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 330 g Dinkelmehl

Für die Füllung

  • 1/2 Glas Marmelade Himbeer, Kirsch, Erdbeer, ...

Für die Kokosmasse

  • 4 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 300-400 g Kokosraspel fein
  • 1 Zitrone Saft
  • 4-5 TL Fruchtpulver z.B. gem. Himbeere oder Johannisbeere

Für den Zuckerguß

  • 100 g Puderzucker
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 2-3 TL Fruchtpulver z.B. gem. Himbeere oder Johannisbeere

Anleitungen

Für den Teig

  • Butter, Puderzucker, Ei und Mehl zu einem Teig verkneten. Den Teig in Folie gewickelt ca. 2 Stunden kühl stellen.
  • Nach der Kühlzeit den Teig zu rechteckigen Streifen auswellen (ca. 30 x 4 cm). Die Streifen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  • Die Teigstreifen mit der Marmelade dünn bestreichen.

Für die Kokosmasse

  • Die Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig schlagen. Den Puderzucker nach und nach einrieseln lassen und weiter schlagen. Zum Abschluss Zitronensaft, Fruchtpulver und Kokosraspeln nach und nach dazu geben, bis eine zähflüssige Masse entsteht.
  • Die Kokosmasse vorsichtig auf die Teigstreifen verteilen.
  • Die Kokosschnitten ca. 15-25 Minuten auf 150°C Umluft backen.
  • Direkt nach dem Backen in ca. 1,5-2cm breite Streifen schneiden. Danach gut auskühlen lassen.

Für den Zuckerguss

  • Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Zuckerguss herstellen. Mit dem Fruchtpulver rosa einfärben.
  • Jeweils die Enden der Kokosschnitten mit dem Zuckerguss verzieren.

Notizen

Tipp: Man kann die Kokosmasse auch ohne Fruchtpulver herstellen und dann die Enden mit Schokoguß verzieren.