Kokos-Haferflocken-Kuchen


Kokos Haferflocken Kuchen

Für den Kokos-Haferflocken-Kuchen benötigt man nicht viele Zutaten. Aktuell ist Mehl in den Supermärkten oftmals ausverkauft. Da backe ich gerne Kuchen mit weniger Mehlanteil und nutze andere Backzutaten wie Kokos und Haferflocken. Diese machen den Blechkuchen schön locker und geben ihm einen feinen Geschmack.

Der Kuchen ist schnell und einfach zuzubereiten. Der Blechkuchen ist in nur 20 Minuten fertig gebacken. Noch ein wenig abwarten bis der Zuckerguss fest ist und schon hat man einen wunderbaren Sonntagskuchen. Der Kuchen eignet sich auch prima für Backeinsteiger.

Kokos Haferflocken Kuchen Kokos Haferflocken Kuchen Kokos Haferflocken Kuchen

Kokos-Haferflocken-Kuchen

Zutaten

  • 120 g Butter geschmolzen
  • 100 g Rohrohrzucker (oder alternativ: Haushaltszucker)
  • 1 Ei
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • 2 EL Zitronensaft
  • Abrieb von einer Zitrone
  • 130 g Dinkelmehl
  • 70 g Kokosflocken
  • 40 g Haferflocken zart
  • 2 TL Stärkemehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für den Zitronenguss

  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft

Anleitungen

  • Butter schmelzen und mit dem Zucker in einer Schüssel verrühren.
  • Ei, Vanille und Zitronensaft unterrühren.
  • Zitronenschale, Mehl, Kokosraspel, Haferflocken, Maisstärke, Backpulver und Salz hinzufügen und zu einem Teig verrühren.
  • Den Teig nun gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 180 °C Umflust für 20 Minuten backen.
  • Für den Zitronenguss den Puderzucker und den Zitronensaft miteinander verrühren. Guss auf dem noch heißen Kuchen verteilen.

Notizen

Tipp: Statt der gemahlenen Vanille kann ein Päckchen Vanillezucker genutzt werden.