Nusshörnchen


Nusshörnchen sind für mich was ganz besonderes. Lange Zeit habe ich mir die nur ganz selten beim Bäcker gegönnt, bis ich mir irgendwann gedacht habe, warum nicht mal selber machen. Mittlerweile ich hab die Nusshörnchen nun schon ein paar Mal gemacht und bin total begeistert.

nusshoernchen-nah

nusshoernchen-alle

Für 16 Nusshörnchen:

600g Mehl
300ml lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
100g Butter
100g Honig
1 TL Zimt
1 Prise Nelken
1 Prise Salz

Zunächst wird die Hefe in dem Wasser gelöst. Alle anderen Zutaten gebe ich in eine große Schüssel, dann das Hefewasser dazu. Alles zu einem weichen Teig gut kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Butter wälzen. Dann ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Für die Füllung:
150g gemahlene Haselnüsse
90g Honig
1 EL Kakao
140g Sauerrahm

Alle Zutaten für die Füllung zu einer Creme verrühren.

Nach der Gehzeit, den Teig halbieren. Die Teighälften jeweils rund ausrollen (ca. 30cm Durchmesser). Dann die Kreise sternförmig in 8 Teile schneiden (am besten erst vierteln und dann achteln). Die Füllung auf die Dreiecke verteilen und dann von der breiten Seite her zu den Spitzen hin einrollen.
Die Nusshörnchen auf ein Backblech mit Backpapier legen und ca. 10 Minuten auf 100°C Heißluft backen. Danach den Backofen ausschalten und Nusshörnchen im Ofen etwas gehen lassen (nicht zu lange), dann auf 200°C nochmal 15 Minuten fertig backen.

Die noch heißen Nusshörnchen mit einer Mischung aus 20g Butter und 1 EL Honig vorsichtig bestreichen.