Rosinenschnecken


Seit langem hatte ich mal wieder Lust auf diese leckeren Rosinenschnecken, die ich so gern in Frankreich esse.

Dazu habe ich einen Hefeteig, wie ich ihn z. B. für einen Hefezopf mache, hergestellt und eine Stunde gehen lassen. Währenddessen habe ich einen Vanillepudding (ca. 1/2 Päckchen) gekocht und abkühlen lassen (immer wieder rühren, damit er nicht fest wird). Nach der Gehzeit habe ich den Teig nochmal leicht durchgeknetet und zu einer rechteckigen Platte ausgerollt. Darauf habe ich den Pudding verteilt, mit Rosinen bestreut und dann die Platte eingerollt. Mit einem Messer mit Wellenschliff habe ich dann vorsichtig 2-3cm dicke Scheiben geschnitten und diese auf das Backblech gesetzt. Die Schnecken habe ich dann nochmal 30 Min gehen lassen, anschließend bei 180° Grad Umluft ca. 20-25 Min gebacken. Gleich nachdem ich die Schnecken aus dem Ofen geholt habe, habe ich sie mit „gelber“ Marmelade (z. B. Nektarine, Aprikose) glasiert.

Rosinenschnecken1

Rosinenschnecken2

Rosinenschnecken3