Kokos-Mandel-Kekse (Low Carb)


Kokos-Mandel-Kekse

Weihnachten ist vorbei. Die meisten von uns werden einige Plätzchen und Lebkuchen genascht haben. Jetzt beginnt die Zeit, wo wir alle wieder etwas mehr auf uns achten. Was würde da besseres passen als Low Carb Kekse. (Wir müssen uns ja langsam an weniger Kekse gewöhnen, nicht das wir Keks-Entzug bekommen…)

Kokos-Mandel-Kekse Kokos-Mandel-Kekse

Kokos-Mandel-Kekse

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 100 g Xylit
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanille gemahlen
  • 120 g Kokosmehl
  • 200 g Mandeln gemahlen
  • 50 g Kokosraspeln gemahlen

Für die Dekoration

  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • Kokosraspeln

Anleitungen

  • Butter mit Xylit und Zucker schaumig schlagen. Die Eier gut einarbeiten. Vanille mit Kokosmehl, Mandeln und Kokosraspeln vermengen und zu der Schaummasse geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig ca. 30 Min kühl stellen.
  • Teig zwischen Folie auswellen und nach belieben ausstechen. Die Kekse auf ein Backblech mit Backpapier geben.
  • Die Kokos-Mandel-Kekse auf 160°C Heißluft ca. 10 Minuten backen. Die Kekse sind noch etwas weich solange sie warm sind. Deshalb vorsichtig vom Blech nehmen und gut auskühlen lassen (z.B. auf einem Kuchengitter).
  • Die abgekühlten Kekse nach belieben mit Schokoladen-Kuvertüre und Kokos verzieren. Beispielsweise kann man die Kokos-Mandel-Kekse wunderbar halb in Schokolade tauchen und mit Kokosraspeln bestreuen.

Notizen

Rezept-Quelle: Springlane.de