Cranberry-Makronen


Cranberry-Makronen

Cranberries sind einfach in jedem Gebäck oder Gericht beliebt. In diesen Cranberry-Makronen werden sie mit Kokosflocken und Vollkornmehl zu einem wunderbaren Weihnachtsplätzchen vereint.

Die Cranberry Makronen sind einfach zuzubereiten. Je nach Geschmack kann das Rezept auch gut variiert werden. Wenn es noch weihnachtlicher sein darf, dann kann man statt Pfeffer und Muskat auch Lebkuchengewürz oder Zimt und Nelken hinzugeben. Anstelle der Cranberries können auch andere Trockenfrüchte, wie Rosinen oder Ananas, gut verwendet werden. Das gibt dann gleich einen ganz anderen Geschmack.

Cranberry-Makronen

Cranberry Makronen mit Kokos

Zutaten

  • 200 g Cranberries getrocknet
  • 150 g Butter
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Pfeffer gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss gemahlen
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 3 Eier
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Kokosraspeln

Anleitungen

  • Die Cranberrys grob hacken.
  • Butter mit Zucker schaumig rühren. Pfeffer, Muskatnuss, Zitronenschale und Eier unterrühren.
  • Mehl, Cranberrys und Kokosflocken untermengen.
  • Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein Blech mit Backpapier setzen.
  • Bei 160°C Heißluft ca. 20-25 Minuten backen bis die Makronen goldbraun sind.