Struktur-Schoko-Kekse


Struktur-Schoko-Kekse

Doppelt schokoladig: Struktur-Schoko-Kekse.
Zwei dunkle, leicht herbe Schokoladen-Kekse gefüllt mit zarter, weißer Schokoladen-Creme. Durch die schöne Struktur an der Oberfläche der Kekse sind sie nicht nur lecker, sondern auch wunderschön anzusehen.

Die Struktur an der Keksoberfläche mache ich gerne mit Struktur-Folien. Diese werden häufig zum Verzieren von Pralinen eingesetzt. Genauso gut eignet sich eine Prägerolle. Leicht bemehlt lässt sich das Muster wunderbar auf den Teig übertragen.

Das florale Muster und die Schokoladen-Kombination machen die Struktur-Schoko-Kekse zu einem wunderbaren Weihnachtsplätzchen. Der Teig kann auch nach Belieben mit Zimt, Nelken oder Lebkuchengewürz verfeinert werden. Ebenso eignen sich andere Schokoladencremes, z.B. dunkle Schokolade.

Und wenn es mal nicht Weihnachten ist – die Struktur-Schoko-Kekse passen auch im Frühjahr oder Sommer auf jede Kaffeetafel oder eignen sich als selbstgemachtes Geschenk zum Mitbringen.

Struktur-Schoko-Kekse Struktur-Schoko-Kekse Struktur-Schoko-Kekse

Schoko-Struktur-Kekse

Zutaten

Für den Keks-Teig

  • 200 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Vanille gemahlen
  • 1 Ei
  • 300 g Dinkelmehl
  • 30 g Kakao-Pulver

Für die Füllung

  • 80-100 g Schokoladen-Creme z.B. weiße Schokolade

Für die Deko

  • Strukturfolie oder Prägerolle z.B. Pralinenzubehör

Anleitungen

  • Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Teig in Frischhaltefolie ca. 2 Stunden kühl stellen.
  • Nach der Kühlzeit den Teig noch einmal durch kneten und ca. 4mm dick auswellen.
  • Die Strukturfolie leicht mit Mehl bestäuben und auf den Teig legen. Mit dem Nudelholz vorsichtig darüber rollen, so dass der Teig die Struktur bekommt.
  • Nach Belieben Formen ausstechen. Ich nutze gerne eine runde Form, so dass man das Muster schön sehen kann.
  • Die Kekse für ca. 10-12 Minuten bei 150°C Heißluft backen.
  • Nach dem Auskühlen mit der Schoko-Creme zusammensetzen.