Himbeer-Kokos-Sterne


Auf einem Foto in einer Zeitschrift habe ich Sterne mit rotem Puderzucker gesehen. Zusammengesetzt mit dunkelroter Marmelade. Ein richtiger „Hingucker“. Das habe ich gleich mal ausprobiert. Die Kombination aus Himbeeren und Kokos klingt doch sehr verlockend. Dazu kommt, dass ich dieses Jahr Kokosmehl für mich entdeckt habe. Ein wunderbares Mehl zum Verfeinern.

 

Für die Plätzchen braucht man:

  • 185g Mehl
  • 30g Kokosmehl
  • 80g Roh-Rohrzucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 40g feine Kokosraspeln
  • 100g Butter
  • 1 Ei
  • 150g Himbeergelee
  • etwas Puderzucker und Fruchtpulver (z.B. aus gefriergetrockneten Himbeeren)

Zunächst vermengt man aus Mehl, Kokosmehl, Zucker, Vanille, Salz und Kokosraspeln. Dann gibt man Butter in kleinen Stücken und das Ei dazu. Alles wird zu einem Teig verknetet. Der Teig muss 60 Minuten in Folie gewickelt kühl stehen.

Danach werden nach Belieben Sterne oder andere Formen ausgestochen. Die Plätzchen backt man bei 160°C für ca. 8-10 Minuten.

Die noch warmen Sterne mit dem Himbeergelee zusammensetzen. Dann abkühlen lassen.

Das Fruchtpulver mit dem Puderzucker vermischen und vorsichtig über die Plätzchen streuen.