Matcha-Tannenbäume (vegan)


Inspiriert von unserer diesjährigen Japanreise habe ich mich heute für Plätzchen mit Matcha-Pulver entschieden. Das grüne Pulver bringt Farbe auf jeden Plätzchen-Teller. Als Tannen ausgestochen und mit Zuckerguß schön verziert, lacht ein dieses Plätzchen direkt an.

 

Matcha-Tannen

Zutaten

Für den Teig

  • 200 g Dinkelmehl Type 630
  • 15 g Matchapulver z.B. Alnatura
  • 50 g Puderzucker
  • 130 g Butter oder Margarine vegan (z.B. Alsan oder Rama 100% pflanzlich)
  • 2 EL Haferdrink Alternativ: Kokosdrink

Für die Deko

  • Puderzucker
  • Zitronensaft frisch gepresst

Anleitungen

  • Mehl, Matchapulver und Puderzucker vermengen. Butter und Hafer- bzw. Kokosdrink hinzugeben und zu einem Teig verkneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kühl stellen.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen und die Tannenbäume ausstechen.
  • Die Plätzchen auf einem mit Backpapier belegten Blech backen – bei 160°C für ca. 12-15 Minuten.
  • Die abgekühlten Plätzchen nach Belieben mit Zuckerguss verzieren.