Haferkekse – aus Hafermehl


Hafer hat immer einen feinen Geschmack. Seit ich das erste Mal etwas mit Hafermehl gebacken habe, komme ich immer wieder gerne darauf zurück. Die Haferkekse enthalten keinen gewöhnlichen Haushaltszucker und kein Weizenmehl. Sie schmecken gut und sind auch noch gesund.

Durch den Kokosblütenzucker erhalten sie einen karamelligen Geschmack, der sich gut mit der Schokolade verbindet.

Die Haferkekse sind schnell zubereitet und in einer luftdichten Dose mehrere Tage gut haltbar. Somit sind sie perfekt für unterwegs. Ein kleiner Snack für zwischendurch bei einer langen Autofahrt oder als Energieschub beim Wandern.

Haferkekse - aus Hafermehl

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 25 g Ahornsirup
  • 1 Ei
  • 150 g Hafermehl
  • 70 g Haferflocken kernig
  • 50 g Haferflocken zart
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g Haferfleks Schoko z.B. von Kölln
  • 80 g Zartbitterschokolade Tropfen oder gehackt

Anleitungen

  • Butter mit Zucker und Ahornsirup verrühren. Ei einarbeiten.
  • Haferflocekn, Hafermehl und Backpulver zugeben und verrühren.
  • Haferfleks und Schokolade unterheben.
  • Mit einem Eßlöffel Portionen vom Teig abstechen und zu einer runden Kugel formen. Die Kugeln auf dem Blech leicht flach drücken und zu Keksen formen.
  • Die Haferkekse ca. 15 Minuten bei 170°C Heißluft backen.