Glühwein Sterne


Glühwein-Sterne

Der Duft von Glühwein und Punsch gehört zur Weihnachtszeit. Warum also nicht mal ein Glühwein Gelee ausprobieren?

Damit das Gelee nicht zu süß wird, koche ich zunächst einen Glühwein aus einem trockenen Rotwein mit etwas Orangensaft, Zimt, Nelken und Sternanis. In Minuten duftet es wunderbar weihnachtlich im ganzen Haus. Den Glühwein etwas abkühlen lassen, die Gewürze herausnehmen und mit dem Gelierzucker nach Packungsanleitung ein feines Gelee herstellen.

Für eine alkoholfreie Variante kann man statt Glühwein auch einen Punsch als Basis für das Gelee nutzen. Dafür z.B. roten Johannisbeer-Saft oder Cranberry-Saft anstelle des Rotweins nehmen.

Damit das Glühwein Gelee auch gut zum Einsatz kommt, backe ich gleich noch ein paar Terassen. Den Teig habe ich mit weißen Mandeln verfeinert. Die noch warmen Ausstecher setze ich mit dem Glühwein Gelee zusammen. Das leuchtende Rot, der weihnachtliche Duft – ein gelungenes Plätzchen.

 

Glühwein-Sterne Glühwein-Sterne

Glühwein Sterne

Zutaten

Für das Glühwein-Gelee (für ca. 4-5 kleine Gläser)

  • 600 ml Rotwein trocken
  • 150 ml Orangensaft frisch gepresst
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Zitronenschale
  • 2 Zimtstangen
  • 3 Sternanis ganz
  • Schale einer Orange
  • 1 TL Nelken gemahlen
  • 500 g Gelierzucker (2:1)

Für den Teig

  • 200 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Butter
  • 1 Ei
  • 100 g Mandeln geschält, gemahlen

Anleitungen

Für das Glühwein-Gelee

  • Wein mit allen Zutaten bis auf den Gelierzucker mischen und mit geschlossenem Deckel in einem Kochtopf zum Kochen bringen.
  • Herd ausschalten und Glühwein bei geschlossenem Deckel abkühlen lassen. Ca. 4-5 Stunden an einem kühlen Ort stehen lassen, dann durch ein Sieb geben.
  • Abgesiebten Glühwein mit dem Gelierzucker in einem Topf vermischen. Zum Kochen bringen. Ca. 4-5 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen. Glühwein-Gelee heiß in Schraubgläser füllen und sofort verschließen.

Für den Teig

  • Alle Zutaten zu einem Knetteig vermengen.
  • Teig ca. 30 Minuten in Frischhaltefolie gewickelt kühl stellen.

Für die Glühwein-Sterne

  • Den Teig mit etwas Mehl ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Hälfte der Sterne mit einem kleineren Stern auf dem Blech nochmal ausstechen, so dass nur die "Umrandung" bleibt.
  • Tipp: "Oberteile" und "Unterteile" jeweils auf ein separates Blech geben. Oberteile ca. 9 Min, Unterteile ca. 11 Min bei 150°C Umluft backen.
  • Etwas Glühweingelee leicht erwärmen. Damit die Oberteile und Unterteile noch warm zusammensetzen.