Schoko-Guglhupf mit Buttermilch


Ich könnte diesen Schoko-Guglhupf einfach jedes Wochenende backen. Er schmeckt so fein, schokoladig und doch weich und leicht. Genauso stellt man sich einen wunderbaren Guglhupf aus Schokolade vor. Die Zubereitung erfordert ein, zwei Arbeitsschritte mehr als ein einfacher Marmorguglhupf. Dennoch ist der Kuchen schnell gemacht.

Der Guglhupf ist luftig leicht und hält auch lange frisch. Da kann man schon mal gleich die doppelte Menge machen. Denn hat man einmal angefangen von dem leckeren Kuchen zu Naschen, dann will man nicht mehr so schnell aufhören.

Rezept

Zutaten

  • 120 g Butter
  • 90 g Zucker (Rohrohzucker)
  • 4 Eier
  • 130 g dunkle Schokolade
  • 125 ml Buttermilch
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • etwas Abrieb einer Orange

Zubereitung

  1. Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.
  2. Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Zur Seite stellen.
  3. Butter und Zucker schaumig rühren.Die Eigelbe einzel einarbeiten.
  4. Die etwas abgekühlte (noch flüssige) Schokolade unterrühren.
  5. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Buttermilch verrühren.
  6. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
  7. Den Kuchen in eine Guglhupfform geben.
  8. Den Guglhupf bei 180° C Umluft ca. 40-45 Minuten backen.