Lavendel-Herzen


In einer Zeitschrift (LandIdee, Adventsbacken 2013) habe ich dieses Jahr ein neues Rezept entdeckt, das einfach mal anders klingt. Plätzchen mit Lavendel – das hat mich neugierig gemacht.

Zutaten für ca. 40 Stück:

150g Butter
120g Zucker
Abrieb einer Orange
1 Ei
2 EL getrocknete, zerriebene Lavendelblüten
150g Weichweizengries
100g Mehl
1 TL Backpulver
50g gehackte Mandeln
Puderzucker zum Bestäuben

Die Butter wird mit Zucker und Orangenabrieb schaumig geschlagen. Das Ei dazugeben und zusammen mit den Lavendelblüten unterrühren. Den Grieß mit Mehl, Backpulver und Mandeln vermengen und zügig unterrühren.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5mm dick auswellen und mit einem Herz-Ausstecher ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 10 Minuten backen.

Herzen vorsichtig vom Backblech nehmen und abkühlen lassen. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.

Lavendel-Herzen

 

Und die Herzen sind gut angekommen – denn man erwartet beim Reinbeißen ja erstmal ein „normales“ Plätzchen und dann kommt der ungewöhnliche, aber leckere Lavendelgeschmack durch. Das nach Lust auf mehr.