Mandel-Tarteletts mit Rhabarber


Es ist wieder Rhabarberzeit. Diesmal haben mir es die kleinen, feinen Mandel-Rhabarber-Tartletts bei lecker.de angetan. Also – Rezept ausgedruckt und schon geht es los.

Ich habe den Teig mit ungeschälten, gemahlenen Mandeln erstellt, damit sieht er etwas dunkler aus. Da ich nicht viel Platz im Kühlschrank habe, habe ich kurzer Hand den Teig in Folie gewickelt und ca. 1h kühl gestellt.
Die Menge hat bei mir nur für 5 Tartletts gereicht. Aber da sie so fein sind, mache ich beim nächsten Mal einfach etwas mehr Teig.

Den Rhabarber habe ich kurz angedünstet, bevor ich ihn in die mit Teig ausgelegten Formen verteilt habe.

Zum Bestreichen haben ich die Marmelade mit Wasser verdünnt erwärmt und auf den Tartletts verteilt. Da sie nun wunderschön glänzen, habe ich den Puderzucker weggelassen.