Schokoladen-Bananen-Kuchen


Schokoladen-Bananen-Kuchen

Lust auf Schokolade? Aber bitte ohne viel Zucker. Und mit wenig Kalorien. Da stellt sich immer wieder die Frage – kann Schoko-Kuchen gesund sein? Das wohl nicht. Aber Schoko-Kuchen ohne Haushaltszucker und Butter – das gibt es. Auch bei der Schokolade gibt es Unterschiede. Für diesen Kuchen nehme ich gerne dunkle Schokolade – am besten mit Rohrohrzucker.

Auf der Suche nach einem schönen, saftigen Schokokuchen bin ich auf diesen tollen Schoko-Bananen-Kuchen gestossen. Er lässt sich einfach und schnell zubereiten, bleibt lange saftig-frisch. Und schmeckt so unglaublich schokoladig. Kann das ungesund sein?!

Schokoladen-Bananen-Kuchen

Rezept

Zutaten

  • 160 g Rohrohrzucker
  • 2 Eier
  • 80 ml Öl
  • 1 1/2 reife Bananen
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 180 g Dinkelmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 60 g Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 160 g dunkle Schokolade (mit Rohrohrzucker)

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Schokolade grob hacken.
  2. In einer großen Rührschüssel Öl, Zucker und Eier schaumig schlagen. Bananen pürieren und mit dem Vanillearoma unter den Teig rühren.
  3. In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver, Kakao, Salz und gehackte Schokolade mischen und ebenfalls unter den Teig heben. Nur solange rühren, bis sich die Zutaten gerade so miteinander verbunden haben.
  4. Teig in eine gefettete Kastenform geben. Den Kuchen ca. 45-60 Minuten backen (Stäbchenprobe).