Kolatschen

Kolatschen gehören für mich einfach immer zu Weihnachten. Die feinen, kleinen Kugeln haben einen tollen Buttergeschmack und zerfallen schön beim Reinbeißen. Das etwas säuerlicher Johannisbeer-Gelee gibt einen tollen Kontrast zu dem sonst süßen Gebäck. Kolatschen sind ganz einfach zu machen. Auch Kinder können hier gut helfen: Kugeln formen[…]

Diese Nougat-Sterne gehören schon seit vielen Jahren zu unserem Plätzchenprogramm. Wenn die ersten Plätzchen gebacken sind, duftet die Küche wunderbar nach Nüssen und Schokolade. Auch wenn die Plätzchen recht einfach wirken, etwas Arbeit muss schon investiert werden. Der weiche Teig lässt sich am besten zwischen Frischhaltefolie auswellen. Die[…]

Palmiers

Im Deutschen sagt man zu Palmiers auch gerne Schweinsöhrchen. Doch irgendwie finde ich den Begriff für die feinen kleinen Gebäckstücke nicht so passend. Palmier klingt doch wesentlich edler und das haben diese leckeren Schnecken auch einfach verdient. Gefüllt mit Pflaumenmarmelade und in feinstem Zucker gewendet, bieten die Palmiers[…]

Auf einem Foto in einer Zeitschrift habe ich Sterne mit rotem Puderzucker gesehen. Zusammengesetzt mit dunkelroter Marmelade. Ein richtiger „Hingucker“. Das habe ich gleich mal ausprobiert. Die Kombination aus Himbeeren und Kokos klingt doch sehr verlockend. Dazu kommt, dass ich dieses Jahr Kokosmehl für mich entdeckt habe. Ein[…]

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es immer mehr Veganer. Ich möchte natürlich auch für sie gerne ein paar Plätzchen machen. Inspiriert von unserer diesjährigen Japanreise habe ich mich für Plätzchen mit Matcha entschieden. Das grüne Pulver bringt Farbe auf jeden Plätzchen-Teller. Rezept: 200g Mehl (Dinkelmehl Type 630)[…]

Ich versuche immer mal wieder mit Weizenmehl-Alternativen zu arbeiten. So auch gerne mal zur Weihnachstzeit. Bei www.backenmachtgluecklich.de entdecke ich ein Rezept für glutenfreie Butterplätzchen – da kann ich nicht widerstehen. Das muss ausprobiert werden. Mit Reismehl habe ich noch nicht so viel Erfahrung gesammelt. Aber der Teig lässt[…]

2018. Ein turbulentes Jahr mit vielen Höhen und Tiefen. Und genauso war der Start in die Adventszeit. Kaum zwei Wochen zurück von unserer Japan-Reise ging es in die „Weihnachtliche Backstube“. Für gut zwei Wochen ist dann „Ausnahmezustand“ angesagt. Alles dreht sich um die süßen kleinen Kekse, die Küche[…]

Bei meiner Suche nach Mehl-Alternativen bin ich auf Polenta-Plätzchen aufmerksam geworden. Goldgelb strahlen sie auf den Bildern mir entgegen. Ich esse gerne Polenta, backe auch ab und an auch mit Maismehl. Warum also nicht auch zu Weihnachten? Mein Rezept für Polenta-Kokos-Kekse: 150g Polenta 150g Kokosflocken 2 Teelöffel Backpulver[…]

Zimtsterne sind wahrscheinlich eine der beliebtesten Sorten für Weihnachtsplätzchen. Mohnsterne haben wir dagegen noch nicht so oft gesehen und auch nicht gegessen. Ich bin ein wenig unentschlossen. Werden die Plätzchen schmecken? Mohn ist vielleicht doch ein etwas speziellerer Geschmack … Aber egal, ich probiere gerne neue Sorten aus.[…]