In der Weihnachtsbäckerei dürfen vegane Plätzchen natürlich nicht fehlen. Als erstes habe ich Mandelplätzchen ausgesucht. Diese leckeren Plätzchen haben wir schon oft gebacken. Das Besondere: Der Teig lässt sich super vielseitig verarbeiten und man kann daraus verschiedenste Plätzchen zaubern. 1. Es gibt Terrassen, zusammengesetzt mit Marmelade. Die Terrassen[…]

Cassis-Kipferl

Vanille-Kipferl waren gestern. Dieses Jahr wird es bunt auf dem Plätzchen-Teller. Das Cassispulver verleiht den Kipferln nicht nur eine wunderbar dunkelrote Farbe, sondern gibt auch einen herrlich-fruchtigen Geschmack. Einfach lecker. Und zusätzlich ein toller „Hingucker“ auf jedem Plätzchenteller. Je nach Geschmack kann man die Kipferl auch wunderbar mit[…]

Ich arbeite sehr gerne mit Kokosöl oder Sonnenblumenöl in Kuchenteigen statt Butter oder Margarine zu nutzen. Auch Zucker ersetze ich immer mehr durch Ahornsirup oder Agavendicksaft. Aber backen ohne Ei – da war ich dann doch skeptisch. Für meine Kollegen habe ich vegane Schokomuffins ausprobiert. Anstelle eines Ei[…]

Heute habe ich zum ersten Mal einen veganen Kuchen gebacken. In meinem Backbuch „Gesund backen: Kuchen, Tartes und Brot aus natürlichen Zutaten“ habe ich einen Teig für einen veganen Tarteboden (mit Kokosöl und Ahornsirup) entdeckt. Darauf habe ich Äpfelschnitze gelegt und mit Streusel aus Kokosblütenzucker und gepufftem Amaranth[…]