Baumkuchenspitzen sind auf jedem Plätzchenteller heiß begehrt. Sie gehören auch zu meinen Lieblingssorten. Da die Herstellung recht aufwändig ist, gibt es davon auch nicht so viele und sie werden deshalb entsprechend eingeteilt und sind sehr geschätzt. Hier nun das Rezept für unsere Baumkuchenspitzen: 200g Margarine 200g Zucker 1[…]

Schokoladenbrot ist immer eine der ersten Sorten die ich mache. Sie lassen sich abends nach der Arbeit noch schnell machen und bringen einen wunderbar weihnachtlichen Duft in die Wohnung. Die Zutaten für ein Backblech: 250g Butter 250g Zucker 6 Eier 250g geriebene Zartbitterschokolade 250g gemahlene Nüsse oder Mandeln[…]

Cranberry-Makronen mag ich gern, weil sie so schön fruchtig schmecken. Auch die Zubereitung geht schön schnell und einfach. Für ca. 70-80 Stücke nehme ich immer: 200g getrocknete Cranberrys 150g Butter 100g Zucker 1/2 TL gemahlenen Pfeffer 1 Messerspitze gemahlenen Muskatnuss 1 TL abgeriebene Zitronenschale 3 Eier 200g Mehl[…]

Vor Weihnachten habe ich mir das Backbuch „kleine süße Sachen“ von Annik Wecker gekauft. Daraus habe ich heute die Mandelkekse gebacken und wir sind ganz begeistert, wie lecker die sind.

Als ich das Gugl-Backset geschenkt bekommen habe, wusste ich noch nicht, wie tolle Sachen man damit machen kann. Ich habe immer mal wieder eine Sorte ausprobiert und die Gugls waren immer sehr schnell aufgegessen. Zum Geburtstag von meiner Mama wollte ich mal was fürs Kuchenbuffet machen als eine[…]

Für meine Familie und Freunde, die selber backen und schon viel Plätzchen haben, habe ich mir dieses Jahr überlegt, ihnen einen kleinen Backgruß für die Zeit nach Weihnachten zu schenken. In einem Glas sind alles Zutaten für Schoko-Cookies geschichtet. Dazu muss man später dann nur noch Ei und[…]

Jetzt ist es schon wieder knapp 3 Wochen her, seit wir die letzten Plätzchen gebacken haben und ich habe schon wieder Lust noch was zu Backen. Da habe ich das Rezept für Mini-Stollen entdeckt und musste das noch ausprobieren.

Wieder einmal haben wir (meine Familie und ich) viele Plätzchen gebacken und freuen uns drauf, diese unseren Freunden und Verwandten zu Weihnachten zu schenken bzw. sie gemeinsam zu Essen. Da doch einige Sorten zusammen kommen, haben wir mal eine Übersicht fotografiert. Und dann noch ein paar in Nahaufnahme.

Mein Partner mag Spiegeleierkuchen total gerne – das ist ein Tortenboden mit einer Vanille-Schmand-Creme und Aprikosen und Tortenguß darauf. Aber zu einem besonderen Anlass habe ich die Aprikosen gegen Melonen getauscht. Und so wurde aus „Spiegeleiern“ ein „Herzkuchen“ der von Herzen kommt. Die Melone in Herzform zu bringen[…]